Reiseleiter

Reiseleiter Christian Schwuchow

Reiseleiter für Geograf Exkursionen, Neu-Anspach

  • Was hat mich zur Reiseleitung gebracht?

Ein Kommilitone der Geographie war mit mir während des Studiums auf Exkursion und wusste  als Botaniker, um meine Liebe zu den Pflanzen und roten Wein. Nach dem Studium gab er mir dann eine Annonce eines Veranstalters, die gerade Reiseleiter suchten. Er sagte, wenn du Blümchen und Wein und wandern schätzt, ist das genau das richtige für dich. Ich war während des Studiums nachts als  Schlafwagenschaffner unterwegs und verfügte über geografisches Wissen. Ich gab daraufhin eine formlose Bewerbung ab und wurde zu einem Assessment Center eingeladen und als Reiseleiter angenommen. Anschließend war ich zehn Jahre lang als Reiseleiter unterwegs. In dieser Zeit war ich in unterschiedlichen Destinationen unterwegs, im ersten Jahr besonders in Island und Vietnam.

  • Was waren für mich besondere Erlebnisse als Reiseleiter?

Besondere Erlebnisse für mich waren die isländischen Trekkingtouren. Hier sind wir von Hütte zu Hütte gewandert- das war sehr intensiv und auch richtig Freude gemacht. Damals war es noch nicht so überlaufen, von daher waren wir in der abgelegenen Gegend so eng mit allen beieinander. Und als ich dann noch bei einer Tagesetappe bei einer Flussquerung in den Fluss gefallen bin, haben mir alle mit ihren Sachen ausgeholfen. Die GRUPPE war einfach das besondere Erlebnis und viele andere auch.

  • Was begeistert mich immer noch an dieser Profession?

Es ist schön, sein Wissen weiterzugeben. Länder, die man gut kennt, jetzt z.B. Vietnam, Kambodscha und Myanmar anderen Menschen zu vermitteln. Toll ist es, wenn man richtige Insider-Infos zusammengetragen hat und diese zum Besten geben kann, also Infotainment. Dann ist die Reiseleitung ein echter Mehrwert für die Reise. Eine gute Beziehung zu den Reisegästen ergibt sich fast zwangsläufig daraus.

  • Was möchte ich einem zukünftigen Reiseleiter/einer Reiseleiterin mit auf den Weg geben?

Rockt den Laden, erkauft Euch über Eure Kompetenz und Euer Wissen die Loyalität und Freundlichkeit Eurer Gäste. Sonst seid Ihr ganz schön alleine und schmeiß den Job bald wieder hin. Wenn die Gäste spüren, dass der Reiseleiter sich richtig engagiert, dann passt auch die Stimmung in der Gruppe und das Feedback am Ende der Tour durch die Gäste.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.