Reiseleiter
Reiseleiter

Reiseleiter Manfred Brändle

Reiseleiter und Geschäftsführer von Trails Reisen

  • Was hat mich zur Reiseleitung gebracht?

Mein Einstieg in die Branche erfolgte als Praktikant bei einem Veranstalter für Natur- und Erlebnisreisen. Zu diesem Zeitpunkt waren Bergtouren bereits in meiner heimatlichen Umgebung die hauptsächliche Freizeitbeschäftigung. Selbstverständlich war es dann auch an der Zeit diese Leidenschaft mit gebuchten Gästen zu erleben. Wichtig war es für mich damals, bestehende Wanderreisen kennenzulernen, sowie neue Touren auszuarbeiten und als Reiseleiter und mit Gruppen als Pionierreisen in die bestehenden Programme einzupflegen.

  • Was waren für mich besondere Erlebnisse als Reiseleiter ?

Besondere Erlebnisse waren für mich v. a. die landschaftlichen Höhepunkte des Westens der USA. Bizarre Canyonlandschaften waren mir bis dato unbekannt und stellten somit den totalen Gegensatz zu unserer alpinen Bergwelt dar. Stark beeindruckt war ich von mehrtägigen Raftingerlebnissen auf dem Colorado River. Die Natur intensiv zu erleben, am abendlichen Lagerfeuer, die Nächte unter freiem Himmel in herrlicher Natur oder im Zelt zu verbringen war Abenteuer Natur pur.

Der Umgang mit Menschen in der Gruppe war ebenfalls eine äußerst reizwolle Erfahrung. Schnell wurden persönliche Bindungen geschlossen, die über viele Jahre Bestand hatten und teilweise immer noch haben.

  • Was begeistert mich immer noch an dieser Profession?

Die Organisation der Reisen und des umfangreichen Programmes lässt zur Zeit leider kaum Spielraum für intensive Reiseleitung.

  • Was möchte ich einem zukünftigen Reiseleiter mit auf den Weg geben?

Der Gast sollte das Gefühl haben, dass der Reiseleiter seine Profession lebt. Der Umgang mit Menschen in schönen, aber manchmal auch schwierigeren Momenten erfordert viel Fingerspitzengefühl. Niemand ist perfekt; jedoch mit gesundem Menschenverstand ist alles zu schaffen.